Erfolgreich sein

By Michaela

Mai 02

– oder Deinen inneren Schweinehund pflegen?
Jeder von uns kennt ihn – den inneren Schweinehund, der uns oft davon abhält, was wir wirklich wollen und von dem wir wisse, dass es wichtig ist.
Die meisten Menschen haben hin und wieder mit Motivationsproblemen zu kämpfen. Vielleicht, weil ein Gespräch nicht gut lief, oder eine Herausforderung uns mehr Zeit abfordert, wie geplant. Das ist nicht ungewöhnlich und eigentlich auch nicht schlimm.
Es ist nicht die Frage ob das gut ist oder nicht, sondern viel wichtiger sind die Fragen, wie oft kommt das in meinem Leben vor und wovon hält mich das ab.
Bei vielen Menschen, wie es scheint, ist er das liebste Haustier – der innere Schweinehund.

Er wird gehätschelt und gepflegt, vielleicht nicht bewusst, aber mit ganz viel „Hingabe“.

Dabei gibt es einen viel besseren Weg!
Die folgenden 3 Schritte zur Meisterung dieses inneren Schweinehundes
– und egal was Du erreichen willst, Du wirst durch Sie viel schneller zum ersehnten Ziel kommen.

Erster Schritt – das starke „Warum“
In Erfolgs-Coachings ist das „warum will ich ein Ziel erreichen“ der wesentliche erste Schritt zum Glück.

Buddha meinte einmal, es gibt keinen Weg zum Glück, der Weg ist das Glück“.

…und damit, dass Du ein starkes warum will ich das Ziel erreichen, ist der erste Schritt
und somit hat Dein Glück in diesem Augenblick schon begonnen.

Dieses „Warum“ gibt Dir die Kraft und die Motivation di kleinen und großen Hürden auf dem Weg zu meistern.

Zweiter Schritt – Belohne Dich!
Das, was Du mit Deinem Bewusstsein und Deiner Aufmerksamkeit verstärkst, das vermehrt sich.

Leider gilt das auch umgekehrt – wenn Du Dir ständig nur vor Augen hältst, was schief ging,
oder was Du in Deinem Leben schon verbockt hast – dann wird genau das in Deinem Leben verstärkt.
Du erschaffst Dir dadurch Deine Vergangenheit immer wieder aufs Neue.

Das solltest Du auch dann beachten, wenn Diese Negativität aus Deinem Außen kommt, von den Eltern, den Partnern oder Freunden.
Nimm das einfach nur als Anreiz in Deinem Streben, das Richtige in Dir zu verstärken!

Dritter Schritt – Diskutiere nicht
Halte Deine Kraft bei Dir, denn das ist Deine Lebensenergie, die Du ansonsten nur vergeudest.

Sicher, für viele Menschen ist es reizvoll, das Negative, was man von außen hört,
durch Diskutieren aus den Weg zu räumen – doch bedenke, Du bekämpfst Dich einfach nur selbst

…und Du schwächst Dich dabei.

Zentriere Dich, besinne Dich auf Dein „Warum“, und nimm Deine Lebensenergie einfach für Dich selbst,
belohne Dich mit etwas und entscheide Dich dafür, diese kraftvolle Energie für Deinen Erfolg einzusetzen.
Sei Du der Bestimmer in Deinem Leben!

Starte einfach durch – und schreibe Dir all die wundervollen Ereignisse in Dein Erfolgstagebuch.
Du wirst sehen, wenn Du Dich nicht zerstreust, dann wird es sich schnell füllen und Dir Dein gutes Gefühl verstärken.

About the Author

Leave a Comment:

Leave a Comment: